Tag Archives: Schwule Fußballer

Nur der erste Schritt

8 Jan

Thomas Hitzlsperger hat sich geoutet. Nun müssen Vereine und Fans nachziehen

Es ist raus: Thomas Hitzlsperger ist schwul. Was ist an dieser Nachricht so besonders? Vielleicht die Tatsache, dass er der erste wirklich bekannte deutsche Profifußballer ist, der sich als homosexuell outet. Mehr aber auch nicht.

Bereits 2007 äußerte sich Zweitliga-Profi Marcus Urban zu seiner Homosexualität, aufgrund derer er aus dem Profigeschäft austrat. Eine große Diskussion über Homosexualität im Fußball löste er dadurch aber nicht aus.

Und Thomas Hitzlsperger? Auch er wartete bis zu seinem Karriereende, um der Welt mitzuteilen: es gibt Homosexualität im Fußball. Warum eigentlich erst so spät? Dass auch „the Hammer“ schwul ist, hatten wilde Spekulanten bereits nach seiner Last-Minute-Trennung vor der geplanten Hochzeit mit seiner damaligen Verlobten prophezeit. Damals waren es nichts als Gerüchte.

Die Entscheidung des ehemaligen Kapitäns des VfB Stuttgart ist wichtig. Doch auch Thomas Hitzlsperger wird Homophobie im Fußball zunächst nicht aus der Welt schaffen. Hitzlsperger hat nur den ersten Schritt gemacht. Was es nun braucht, sind aktive Schwule Fußball-Profis, die an die Öffentlichkeit gehen.

Die wird es jedoch nur geben, wenn sich die Gesellschaft, vor allem die im Fußball, verändert. Dazu braucht es eines: mehr Toleranz seitens der Fans, aber auch seitens der Vereine. Auch diese sollten jetzt ein Zeichen setzen.