Meine EM

3 Jul

Seit Sonntagabend ist der kontinentale Wettbewerb um die Fußball-Krone mal wieder vorbei – aus, aus, aus! Jetzt müssen die Abende wieder anders gestaltet werden. Der Tagesablauf wird nicht mehr von Anstoßzeiten und Rahmenveranstaltungen bestimmt. Mit einer Träne im Auge blicke ich daher zurück auf meine EM, die Tops und Flops der vergangenen gut drei Wochen.

Tore, Tore, Tore: 76 Tore fielen bei der EM 2012 – eins mehr als vier Jahre zuvor. Bei zwei EM-Spielen 2012 stand es nach 90 Minuten 0:0, 2008 waren es drei Spiele. Wieder gab es zweimal Elfmeterschießen.

Spielers des Turniers: Bis mir was Besseres einfällt, schreibe ich mal: Iniesta

Mannschaft des Turniers: Casillas – Ramos, Pepe, Bonucci, Jordi Alba – Pirlo, Khedira, Xabi Alonso, Iniesta – Balotelli, Ronaldo

Schönste Trikots: Das grüne deutsche Trikot ist weit vorne, gut gefallen hat mir auch das blaue schwedische mit gelbem Querstreifen. Gar nicht gut fand ich die französischen Leibchen: Was bitte sollen die Knopfleisten??

Tor des Turniers: Mit einer eingesprungenen Hacken-Pirouette zum Sieg – der Treffer Danny Welbecks sicherte England nicht nur den 3:2-Erfolg über Schweden, sondern dem Torschützen einen ruhmreichen Titel in diesem Blog. Das Tor ist nicht nur sehr gekonnt erzielt (kein Versehen, davon bin ich überzeugt!) – wie etwa auch das überaus sehenswerten Ibrahimovics Seitfallzieher-Tor gegen Frankreich oder Pirlos Elfmeter-Lupfer gegen England. Was Ibrahimvics oder Pirlos Treffer zum Tor des Turniers fehlt, ist eine gewisse Originalität, und genau die bringt Welbecks Tor. Man hat in dem Moment nicht gedacht: „Ein Tor wie damals bei …“ Im Gegenteil, man wird nun ähnliche Torsituationen so einordnen: „Wie einst Danny Welbeck…“

Das schönste Stadion: Danzig (PGE Arena Gdansk), ein Traum in Bernstein.

Die schönste Schlagzeile zur EM: „Murder on Gdansk floor“ – nach dem 0:4-„Mord“ an Irland durch Spanien

Die besten Fans: Die irischen – exemplarisch nachzuvollziehen bei der eben genannten Klatsche. Noch Zweifel? Einfach „fields of athenry“ bei youtube eingeben und schweigen.

Der beste TV-Experte: Ich will nicht in das ZDF-Bashing einsteigen, von wegen Müller-Hohenstein/Kahn waren grottig und so. Aber auch ich hab’s mir nicht so gern angesehen. Mehmet Scholl in der ARD war kompetent und gleichzeitig humorvoll, daher geht diese Kategorie an ihn. Seine vielbesprochene Kritik an Mario Gomez war absolut legitim, dafür ist er da. („auf die Fresse bekommen“, so ordnest Du das ein, Mario Gomez, wirklich??). Ein toller TV-Experte war aber auch Michael Ballack bei ESPN in den USA – zu sehen etwa in diesem ESPN-Clip bei Youtube. Erinnert mich an die Englischfilme eines gewissen Lothar Matthäus 😉

Die größte Enttäuschung: Nein, nicht der ZDF-Fernsehstrand auf Usedom (warum eigentlich Usedom, ist doch weder in Polen noch in der Ukraine?). Schon eher die oft geschmähten Niederländer – aber das wäre ja jetzt langweilig. Meine größte Enttäuschung: Die  Torausbeute der Spanier. Die Überlegenheit hätte sich in mehr Toren widerspiegeln müssen – ich will auch einfach nicht einsehen, dass der Knipser Fernando Torres nicht in das spanische System gepasst hätte.

Gerechtigkeit: Zweimal gab es Elfmeterschießen, wie schon 2008. Auffällig diesmal: Vom Punkt setzte sich jeweils die Mannschaft durch, die den Sieg in den 120 Minuten zuvor verdient hatte. Italien war gegen England klar besser, Spanien drückte vor dem Elfmeterschießen auf das 1:0 gegen Portugal. Apropos Gerechtigkeit:

Und die Schiedsrichter? Im Großen und Ganzen okay, finde ich. Von den Aussetzern – nicht gegebener Elfmeter für Kroatien gegen Spanien, nicht gegebenes Tor für die Ukraine gegen England – am dritten Vorrundenspieltag mal abgesehen, lagen die Refs fast immer richtig. Sie hatten die Spiele auch sonst gut im Griff, zum Beispiel bei der regenbedingten Unterbrechung von Ukraine vs. Frankreich in Donezk. Besonders positiv sind mir die fast durchweg richtigen Abseitsentscheidungen aufgefallen. Situationen der Marke ‚falsch, aber wie soll man das auch erkennen‘ sind mir nicht in Erinnerung geblieben.

Liste wird eventuell noch fortgesetzt…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: