Autorenkommentar: „Vfl Bochum entlässt Funkel“

14 Sep

Quelle: Tagesspiegel.de

Man möchte rufen: „Endlich haben sie es kapiert!!“

Friedhelm Funkel ist am Mittwoch als Trainer des VfL Bochums entlassen worden. Nach vier sieglosen Spielen in Folge und lediglich vier mageren Punkten aus den ersten sieben Spielen, blieb dem Aufsichtsrat um Sportvorstand Jens Todt keine andere Wahl mehr, als die Reißleine zu ziehen.

Dieses Mal glaubten auch die eingefleischten Anhänger des mürrisch wirkenden Aufstiegsexperten Funkel nicht mehr an eine Wendung, wie sie in der letzten Saison nach dem 1:4 gegen Ingolstadt eingetreten ist. Funkel hatte es nie geschafft, wirklich mehr als eine Mannschaft zu formen, die hinten drin steht und vorne dann teilweise durch Glück das 1:0 macht und damit auch nur wenige Sympathien bei den Fans gewonnen.

Dabei hat der Verein schon im letzen Jahr damit begonnen, den richtigen Weg einzuschlagen. Die Führungsriege des Vereins wurde neu besetzt, junge Spieler wie Matthias Ostrzolek, Kevin Vogt und Mirkan Aydin in die Mannschaft integriert.

Als jedoch zum Ende der letzten Saison die Mängel in der Defensive und im Spielaufbau wieder deutlich auftraten, hätte der Verein bereits reagieren müssen. Statt die offensichtlichen Probleme anzugehen, wurden Spieler wie Lukas Sinkiewicz, der schon beim FC Augsburg kaum gespielt hat oder Christoph Kramer, der bei Bayer Leverkusen II zwar regelmäßig zum Einsatz kam, jedoch wohl kaum mehr als eine Ergänzung ist, verpflichtet. Zusätzlich hat man es versäumt teure Spieler wie Giovanni Frederico oder Faton Toski abzugeben, die der Mannschaft eher selten halfen. Und Funkel vermochte es nicht aus den vorhandenen Spielern mehr herauszuholen.

Das Frank Goosen als Aufsichtsratsmitglied die Lage im Verein in einem offenen Brief an die Fans als „katastrophal“  beschreibt, hilft nicht wirklich Mut zu machen.

Es bleibt nun zu hoffen, dass ein neuer Trainer, der schon am Sonntag gegen Paderborn auf der Bank sitzen soll, den Verein vor dem freien Fall bewahren kann. Dabei sollte auch darauf geachtet werden, dass ein Trainer verpflichtet wird, der auch im Umfeld des Vereins für eine Aufbruchsstimmung sorgen kann. Man darf gespannt sein, wer dies sein wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: