Wenn Männer mit dem Penis denken…John Terry vs. Wayne Bridge

1 Mrz

Schon der legendäre Sepp Herberger wusste: „Elf Freunde müsst ihr sein!“ In Deutschland ist das einer der ersten Sätze, die man lernt, sobald man beginnt gegen den Ball zu kicken. Man lernt den Gegner, besonders die eigenen Mitspieler, zu respektieren und sich für die Mannschaft auf dem Platz zu zerreißen. Soweit so gut. Allerdings scheint sich die Weisheit des Herbergers nicht bis England rumgesprochen zu haben.

John Terry und Wayne Bridge. Die beiden spielten jahrelang in der Abwehr des FC Chelsea und in der englischen Nationalmannschaft. Einige wollten den beiden sogar eine recht enge Freundschaft unterstellen. Doch damit ist es nun vorbei. Denn vor einigen Wochen kam heraus, dass Terry seine Frau betrogen hat. Schlimm für seine Frau, schlimm für Bridge, da Terrys Bettgespielin Bridges Freundin war.

Und um diese Frau geht es - Quelle: Bild.de

Und um diese Frau geht es - Quelle: Bild.de

Und ab da geht die ganze Geschichte erst richtig los. Terry wird auf öffentlichen Druck hin die Kapitänsbinde in der Nationalmannschaft entzogen und die Chelsea-Fans drucken sich den Spruch „Team Terry“ auf ihre Shirts um ihren Kapitän zu unterstützen. Währendessen erklärt unter der Woche Wayne Bridge seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft, da er nicht mehr mit Terry in einer Abwehr spielen könne. Das Problem an der Sache: Ashley Cole, Stamm-Linksverteidiger (und im Moment selbst mit Eheproblemen, nachdem ein Seitensprung öffentlich wurde), ist zur Zeit schwer verletzt und keiner weiß, ob er zur WM wieder rechtzeitig fit wird. Sieht also so aus als würde diese Affäre doch schlimmer den englischen Fussball beeinflussen als gedacht. Man kann in jedem Fall festhalten, dass die beiden sich wohl in Zukunft aus dem Weg gehen werden.

Das Wiedersehen

Aber es gibt Momente, in denen geht das nicht. Schon gar nicht wenn man in der Premier League spielt und man jeweils Stammspieler in seinem Verein ist. Am Wochenende war es dann soweit, die beiden trafen im Spiel Chelsea – Man City aufeinander. Und wie die beiden die Situation gemeistert haben, seht ihr hier:

Souverän würde ich sagen…! Und wie sagte mein Trainer doch immer in seiner vollen Weisheit: „Schickt die Frauen vom Platz weg, die machen meine Spieler ganz verrückt!“ Ich wette Fabio Capello wird diesen Satz von jetzt ab übernehmen!

Advertisements

2 Antworten to “Wenn Männer mit dem Penis denken…John Terry vs. Wayne Bridge”

  1. gefahrenhorst 2. März 2010 um 10:01 #

    Hat der Wayne Bridge den Herrn Terry wenigstens auch einmal schön weggegrätscht im Spiel? Zumindest hätte der das verdient 😉

  2. jani13 2. März 2010 um 12:04 #

    nee glaube nicht…die haben sich aufgrund der positionen nicht so häufig gesehen…aber wäre eine geile aktion 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: