Maskottchen der Woche: Hennes

24 Nov

Was ist 70 cm groß, 30 bis 35 Kilogramm schwer, liebt Baumrinde und trockendes Brot, klettert und balanciert gerne, ist kinderlieb und trägt sein Fell auf dem Rücken als „Irokesen“?

Hennes - das Maskottchen des 1. FC Köln (bild: fc-koeln.de)

Hennes - das Maskottchen des 1. FC Köln (bild: fc-koeln.de)

Falsch, es ist nicht Marco Marin, sondern Hennes –  ein Geißbock und gleichzeitig das wohl bekannteste Maskottchen der Fußball-Bundesliga. Die Fußballfachexperten werden es wissen – Hennes ist der Glücksbringer des 1. FC Köln. Selbst im Vereinswappen ist der Geißbock zu sehen. Das ganz Besondere an Hennes ? Er ist lebendig. Keine Verkleidung, kein motorbetriebenes Schwanzwedeln. Am Kölner Geißbock ist alles echt.

Echt ist auch die Geschichte, die die Geburtsstunde von Hennes dokumentiert. An einem kalten 13. Februar des Jahres 1950 – da war der Verein gerade einmal zwei Jahre alt – übergab eine gewisse  Zirkusdirektorin namens Carola Williams bei einer in ihrem Zelt stattfindenden, wie soll es anders sein, Karnevalsfeier, dem Verein einen jungen Geißbock. Dem FC fehle noch ein Glücksbringer, war ihre Begründung. Kein geringerer als der damalige Spielertrainer Hennes Weisweiler nahm das Tier sofort in den Arm, was den Geißbock so nervös machte, dass es dem guten Weisweiler auf dem Arm urinierte. Ab sofort hieß der neue Kölner Glücksbringer also Hennes – ganz nach seinem ersten Führsorger.

Hennes löste von da an ein wahres Geißbock-Fieber aus. Ab sofort verfolgte der Glücksbringer alle Spiele live im Stadion und sogar auf dem Vereinswappen prangte das stolze Tier nun. Selbst die Kölner Spieler wurden nur noch die „Geißböcke“ genannt. Ein neues Kultobjekt war geboren.

Da ein Geißbock selten sehr alt wird, hat sich der Verein dazu entschlossen, die Tradition eines Geißbockes als Glücksbringer weiterzuführen und ein verstorbenes Tier durch ein anderes zu erstzen. Den neuen Geißböcken wurde dann komischerweise der Zusatz  „II.“, „III.“, verliehen, wie bei den ortsansässigen Karnevalsprinzen. Im Jahre 2009 angelangt ist also nun Hennes VIII. das aktuelle Maskottchen des 1. FC Köln.

Hennes - das Maskottchen des 1. FC Köln

Hennes - das Maskottchen des 1. FC Köln (bild: fc-koeln.de)

Heute dient Hennes nicht mehr ausschließlich als Glücksbringer, sondern wird auch, wie es in diesen Zeiten üblich ist, als Marketing-Figur verwendet. Fan-Artikel, Werbespots – es gibt nichts, wo Hennes nicht auftaucht. Sogar eine Webcam, die live aus dem Stall des Geißbocks sendete, wurde für kurze Zeit in Betrieb genommen, ist aber wieder aufgrund technischer Probleme eingestellt worden. Seit einiger Zeit versucht man jedoch das Interesse an Hennes als reine Marketing-Figur zu zu bändigen. Stattdessen denkt man an eine Rückbesinnung Hennes‘ als einfachen Glücksbringer nach.

Eine Idee, die schnellst möglich realisiert werden sollte, denn zur Zeit wäre dies bei der aktuellen Tabellensituation des FC mehr als nötig.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: