Dem Louis van Gaal sein Tagebucheintrach

4 Nov

Liebes Tagebuch,

ich und meine Mannschaft haben gestern ein sehr schweres  und wichtiges Spiel in der Champions League gegen Girondins Bordeaux. Es ging um alles, leider haben wir verloren. 0:2. Sind so gut wie sicher raus.

Ich war niedergeschlagen, aber zum Glück wartete meine Frau zu Hause bereits mit einer guten Flasche Rotwein aus Frankreich auf mich. Und als wir da so saßen, machte ich mir Gedanken, warum es einfach nicht läuft. Und was soll ich dir sagen, mir fällt einfach kein Grund ein.

Wir haben einen Weltklasse-Torwart, der diese Klasse aber überragend zu verstecken weiß. Eine Abwehr, die gegen keinen Gegner Probleme bekommt, so lange dieses Team nicht die einen der ersten 12 Plätze in der Bundesliga belegt. Und über unsere Offensive muss ich ja kein Wort verlieren, nur soviel, sie wissen wo das Tor steht., aber sie treffen es einfach nicht.

Ich meine dieser ähm.. wie heißt der noch, ach ja Gomes, hat ja am Anfang der Saison getroffen, aber er ist mir irgendwie unsympathisch und zu schlecht. Deswegen stelle ich lieber Stürmer auf, die noch schlechter sind, aber mir dafür sympathischer. Der Luca Toni hat sogar schon sein erstes holländisches Wort gelernt: de God. So spricht er mich auch immer an.

Ist das nicht sympathisch?

Also ehrlich an der Mannschaft kann es doch nicht liegen!

Wir haben vor der Saison über 70 Millionen ausgegeben, investiert in Spieler, die unsere Mannschaft verstärken sollten. Woher sollte ich wissen, dass Braafheid und Pranjic nur in Holland Fussball spielen können, dass Robben so verletzungsanfällig ist? Ich meine, nur weil er in Madrid verletzungsbedingt nur die Hälfte der Spiele mitmachen konnte, muss das ja in München nicht auch so sein. Ich hoffe nur, der Hoeneß-Uli hat eine Versicherung für den abgeschlossen, sonst wird’s teuer.

Also an der Mannschaft kann ich nix ändern, vielleicht liegt es ja am Trainer?

Nein, das ist unmöglich. Der Trainer der Bayern ist ein Gott. Ein taktisches Genie, der holländische Hannibal wenn man so will. Und das bin ich.

So mein liebes Tagebuch, ich werde jetzt zum Training fahren, ich habe ja noch einen Joker. Am Wochenende spielt van Buyten Stürmer und dann werden wir auch gegen Schalke gewinnen. Mir san mir. Basta.

Dein Louis van Gaal

Verbleiben wir so:)

Advertisements

Eine Antwort to “Dem Louis van Gaal sein Tagebucheintrach”

  1. SüßeTine1992 5. November 2009 um 15:43 #

    hey jani13, bitte gib mir mehr von deinen süßen Artikeln! das ist soooooooo süß!!!!! :-****

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: